Fit in den Januar

Aber mit FUN

Über Weihnachten und Silvester viel zu viele Partys gefeiert, zu viel Food und Alkohol konsumiert und zu wenig Sport getrieben? Wir von CROWD haben uns für Euch Workout-Ideen in Zürich ausgedacht, die sich nicht wie „Sport ist Mord“ anfühlen sondern richtig viel Spass machen. Starte voller Energie und fit ins neue Jahr!

 

BikePark &  Pumptrack

14117177109_a068b33a72_z

Fun-Faktor   ****

Fit-Faktor      **

Teamwork    *

Kosten          **

Vor 2 Jahren wurde in Zürich gerade hinter dem Sihlcity der erste urbane Bikepark in Europa eröffnet. Auf dem rund 5’500 m2 grossen Gelände kannst du dich mit deinem BMX oder Bike richtig gut austoben. Egal ob Anfänger oder Pro – das riesige Gelände bietet verschiedene Tracks für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Den Pumptrack mit den 40cm hohen Wellen und Steilwandkurven erlaubt das Befahren nur durch Pump-Bewegungen des Körpers, also ohne Treten. Auf dem Jumptrack kannst du erste Sprünge mit dem Bike üben und auf dem Urban BMX Track wird es dann so richtig wild. Egal auf welchem Level du bist, das Biken auf den Tracks macht höllisch viel Spass und die Zeit vergeht wie im Flug!

Photo: Flickr by Velosolutions

Klettern

Efrén

Fun-Faktor   ****

Fit-Faktor     ****

Teamwork    ***

Kosten           **

Wer im 2016 mit seinen Fitness-Zielen hoch hinaus und mit viel Spass seinen Körper trainieren will, dem möchten wir Klettern ans Herz legen. Beim Klettern und Sichern ist Teamwork gefragt und Spass garantiert. Falls du vorher noch nie geklettert bist, gibt es im Kletterzentrum auch Schnupperkurse, wo du deine Kletterfähigkeiten austesten kannst. Hier lernt man unkompliziert neue Leute kennen und auch wenn es draussen regnet und schneit, kann man in der trockenen, warmen Kletterhalle die Wände hochgehen.

Photo: Flickr by Efrén

Twerking & Pole Dance

Arielle J

Fun-Faktor   ****

Fit-Faktor     ***

Teamwork    *

Kosten          **

Workout in High Heels? Das tönt genau richtig für Dich? Einen speziellen Workshop im Twerking gibt es am 16. und 17. Januar in Zürich mit der Twerk-Spezialistin Anet Antosova in Zürich. Sie hat ihren verführerischen Po-Schüttel-Tanz auf Kayne West’s Europa-Tour aufgeführt und lernt Dir die Moves von Miley Cyrus, Rihanna & Co.

Wer nicht nur einmal sondern regelmässig gerne sexy seinen Booty shakt, kann das im Twerking oder Exotic Dance-Kurs bei YS Pole Fitness einmal die Woche tun. Hier kannst du auch lernen, wie du sexy an der Stange rumturnst und deine Freunde auf der nächsten Dance-Party beeindrucken kannst.

Photo: Flickr by Arielle J

Freestyle Skating

ChrisGoldberg

Fun-Faktor   ****

Fit-Faktor     **

Teamwork    *

Kosten         *

Streetskating und Freestyling sind weitere Aktivitäten, die ganz oben auf der Fun-Liste stehen und deine unnötigen Festtagskalorien verbrennen können. Viel braucht es dazu nicht: Ein Skateboard oder Rollerblades und schon kann es losgehen mit der Fitness. Auf der sk8parks-Webseite findest Du Skateparks in Deiner Nähe. Noch praktischer ist aber die App sk8map – die alle Mini-Ramps, Handrails oder sonstigen Hindernisse anzeigt, wo man skaten könnte. Praktisch – da man dieses Tool immer in der Hosentasche dabei hat. Falls du im Skaten ein Newbie bist, findest Du Anleitung für einfache Tricks auf Gorilla.

Photo: Flickr by Chris Goldberg

City Running

Thomas Hawk

Fun-Faktor   **

Fit-Faktor     ****

Teamwork    *

Kosten         *

Earphones rein, gute Musik an und losrennen durch die nächtliche Stadt – das kann unheimlich süchtig machen. Clair und Frank Underwood in „House of Cards“ haben es vorgemacht.

Viel Vorbereitung oder Gear braucht es nicht: dein iphone, Kopfhörer, helle Kleidung oder Reflektoren und ein Paar gute Laufschuhe. That’s it! Wenn Du motivierter bist, wenn du zusammen mit anderen Rennen kannst, findest Du hier Gruppen von City Runners an fast jedem Tag der Woche.

So kommst du nicht nur fit durch die Nacht, sondern hast auch viel mehr Energie und Ausdauer für den nächsten Tanzmarathon im Club.

Photo: Flickr by Thomas Hawk

Akrobatik & Trampolin

SamuelSchultzbergBagge

Fun-Faktor   ****

Fit-Faktor     ***

Teamwork    **

Kosten         **

Einen grossen Spassfaktor hat auch das Training auf dem Akrobatik-Training auf dem Trampolin und dem Airtrack. Mit wenig Anlauf plötzlich superhoch springen können ist schon sehr cool, und dazu noch ein paar Saltos und Backflips erlernen – warum nicht? Angeboten wird dieses Training für die Snowboard Teamfahrer bei Iceripper. Entwickelt für Freestyle Snowboarder als Ergänzung und zur Verbesserung ihrer Sprünge macht das Training nicht nur Spass sondern auch superfit. Wer also zusätzlich noch ein paar coole Moves erlernen will, die er später auch in der Halfpipe zum Besten geben kann, sollte zum Snowboard Team der Iceripper dazustossen.

Photo: Flickr by Samuel Schultzberg Bagge

 

You may also like

Leave a comment